5G / Digitalisierung

Es gibt auch in Täuffelen-Gerolfingen elektrosensible Menschen. Es darf nicht sein, dass wir diese Menschen einfach dem digitalen "Fortschritt" opfern und uns selbst - respektive unsere Daten - durch globale Konzerne ausbeuten und manipulieren lassen, eine solidarische und am Gemeinwohl orientierte Gesellschaft sieht anders aus. Es braucht Widerstand und neue Perspektiven.

 

Aktuelle Aktionen und Projekte

Ingesamt wurden 7 Einsprachen gegen ein Baugesuch der Swisscom eingereicht. Ein letztes Rechsbegehren ist noch hängig.

Der massive Wiederstand durch die Bevölkerung auch auf nationaler Ebene hat inzwischen dazu geführt, dass der Bundesrat sich deutlich gegen eine Erhöhung der Strahlengrenzwerte ausgesprochen hat. Einzelne Telekommunikations-Unternehmen haben inzwischen damit begonnen ihr Glasfasernetz auszubauen.

Viele von uns haben den Gebrauch von Mobilfunkgeräten reduziert und arbeiten zu Hause wieder über Kabelverbindungen statt über WLAN.

 

Vorschläge

Ein Argumentarium erstellen und dieses in Täuffelen-Gerolfingen verteilen.

 

Einen Informationsanlass organisieren (statt dies der Gemeinde zu überlassen).

 

Zu Experimenten anregen, welche die Wirkung elektromagnetischer Strahlung erlebbar machen.

 

Starten einer Initiative auf Gemeindeebene (Inhalt müsste noch geklärt werden)

 

Umfrage bei lokalen Firmen (ist 5G für sie wirtschaftlich von Bedeutung?)

 

Suchen und bekanntmachen von Alternativen